News-Artikel

Erich Kästner (1961)

PAROLE EMIL !


Eine musikalisch-literarische Kästner-Soirée

für Erwachsene am 6. Juni

Literarischer Abend mit Anselm König und Henning Kurz im Dreiländermuseum


"Er wurde schnell berühmt und nie ganz anerkannt. Ob in Versen oder in Prosa – er drückte sich immer einfach und leicht aus. Also befürchtete man, er sei einfältig und ungewichtig", schrieb der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki vor Jahren über Erich Kästner und dieses Vorurteil hält sich hartnäckig.
Der Sänger und Gitarrist Anselm König und VHS-Leiter Henning Kurz brechen an diesem Abend – wieder einmal – eine Lanze für Kästner, den wehmütigen Satiriker und augenzwinkernden Skeptiker (Reich-Ranicki). Sie laden ein, den "erwachsenen Kästner" kennenzulernen, der humorvoll, bissig und sarkastisch seine Zeitgenossen beschrieben und bedichtet hat. Immer von der Idee beseelt, der Vernunft zum Sieg zu verhelfen.
Anselm König wird vertonte Kästner-Gedichte vortragen und Henning Kurz Texte rezitieren.
Garantiert ein kurzweiliger Abend für Kästner-Fans und vor allem für solche, die es werden wollen.

Zur Veranstaltung

 


Zurück